ann19012-de — Mitteilung

Treffen Sie unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Astronomie und dem Ingenieurswesen bei der Nacht der Forschenden 2019

23. August 2019

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Astronominnen und Astronomen forschen und was sie genau untersuchen? Wie sieht der Alltag einer Ingenieurin oder eines Ingenieurs aus und was braucht es, um die besten Teleskope der Welt zu bedienen? Wenn Sie neugierig sind, was diese Menschen zu diesen faszinierenden Berufen geführt hat, treffen Sie uns bei der Nacht der Forschenden in der ESO Supernova. Forschende der Europäischen Südsternwarte (ESO) tun sich mit ihren Kolleginnen und Kollegen vom benachbarten Max Planck Institut auf dem Forschungscampus Garching zusammen, um sich mit den Besuchern am Abend des 27. September 2019 ausgiebig auszutauschen.

Die ESO Supernova wird ihre Türen um 17:30 für Sie öffnen. Sie können für die deutschsprachigen Gesprächsrunden von 18:00 bis 19:30 Uhr, oder für die englischsprachigen Gesprächsrunden von 20:00 bis 21:00 Uhr einen Platz im Planetarium reservieren. Die Karten kosten pro Person 5 Euro je Gesprächsrunde. Wir raten zu einer frühzeitigen Online Buchung der Tickets.

Es wird ein internationaler Abend werden, der passenderweise die globale, vielfältige und partnerschaftliche Natur der Astronomie hervorhebt. Die Vortragenden der englischsprachigen Veranstaltung kommen aus Zypern, Italien, den Niederlanden, Polen und den USA. Alle Vortragende sind entweder Doktorandinnen bzw. Doktoranden oder wissenschaftliche Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter. Sie werden, für alle leicht verständlich, über viele verschiedene Themen referieren, unter anderem die Evolution der Galaxien, Supernovae, das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) - das größte bodenbasierte Astronomieprojekt der Welt - aktive Galaxienkerne und unsere Milchstraße. 

Neben den Gesprächsrunden, werden auch unsere Dauerausstellung “Das lebendige Universum” und die temporäre Ausstellung “Laser, Licht, Leben - aus Science-Fiction wird Hightech-Photonik” bis 22:00 Uhr geöffnet sein. Wissenschaftlerinnen und Wissenschafter sowie Ingenieurinnen und Ingenieure stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Der Zutritt zu den Ausstellungen ist ohne Reservierung möglich und außerdem kostenlos.

Die Europäische Nacht der Forschenden ist eine jährliche Veranstaltung, die in ganz Europa stattfindet. Ziel ist es, Forschende der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen und das Bewusstsein für Forschungs- und Innovationstätigkeiten zu schärfen, um die öffentliche Anerkennung von Forschenden zu fördern, ein Verständnis für die Auswirkungen deren Arbeit auf das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger zu schaffen und junge Menschen zu ermutigen, eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen.

Weitere Informationen

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum ist eine Kooperation der Europäischen Südsternwarte (ESO) mit dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Das Gebäude ist eine Schenkung der KlausTschira Stiftung (KTS). Die Einrichtung wird von der ESO betrieben.

Links

Kontaktinformationen

Tania Johnston
ESO Supernova Coordinator
Garching bei München, Germany
Tel: +49 89 320 061 30
Email: tjohnsto@eso.org

Connect with ESO Supernova on social media

Oana Sandu
Community Coordinator & Communication Strategy Officer
ESO Department of Communication
Tel: +49 89 320 069 65
Email: osandu@partner.eso.org 

Connect with ESO on social media

Über die Mitteilung

ID:ann19012

Bilder

"Researchers' Night" poster (English version)
"Researchers' Night" poster (English version)
nur auf Englisch