ann18017-de — Mitteilung

Erdbahnkreuzer in der ESO Supernova

18. Mai 2018

Wir alle haben Hollywood-Blockbuster gesehen, in denen das Leben auf der Erde durch gewalttätige Asteroideneinschläge bedroht ist, aber wie realistisch sind diese Situationen? Planeten wie die Erde sind nicht die einzigen Objekte, die die Sonne umkreisen. Unzählige andere kleinere Objekte schwirren auch durch unser Sonnensystem und gelegentlich passieren einige von ihnen die Erde In relativer Nähe. Wissenschaftler nennen Objekte, die das Potenzial haben, sich der Erde bis auf relativ kurze Distanz zu nähern, erdnahe Objekte oder Erdbahnkreuzer.

Wir laden Sie ein, am 26. Mai im ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum an einer kostenlosen Familienaktivität teilzunehmen, die Ihnen die Möglichkeit gibt, sich mit erfahrenen Wissenschaftlern auszutauschen und mehr über diese faszinierenden Objekte zu erfahren. Sie erfahren alles über unser aktuelles Wissen über erdnahe Objekte, deren Gefahrenpotential und mögliche Sicherheitsvorkehrungen, die wir treffen sollten. Die interaktive Aktivität "Erdbahnkreuzer" gibt Ihnen auch die Möglichkeit, die "Geburt" eines handtellergroßen Kometen aus alltäglichen Materialien mitzuerleben. Obwohl von der Größe her anders als ein echter Komet, gibt dieses Modell einen Einblick in die Struktur und Dynamik seines astronomischen Pendants.

Kommen Sie zu dieser Veranstaltung und erfahren Sie mehr über unsere kosmische Nachbarschaft und die potenziellen Risiken von erdnahen Objekten. Diese kostenlose Familienaktivität wird am Samstag, 26. Mai, in deutscher Sprache angeboten. Um Ihre Tickets zu buchen und mehr über diese spannende Aktivität zu erfahren, folgen Sie diesem Link. Um das gesamte Angebot an Aktivitäten im ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum zu sehen und um einen Platz für zukünftige Veranstaltungen zu buchen, nutzen Sie bitte den folgenden Link.

Weitere Informationen

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum ist eine Kooperation der Europäischen Südsternwarte (ESO) mit dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Das Gebäude ist eine Schenkung der Klaus Tschira Stiftung (KTS). Die Einrichtung wird von der ESO betrieben.

Links

Kontaktinformationen

Tania Johnston
ESO Supernova Coordinator
Garching bei München, Germany
Tel: +49 89 320 061 30
Email: tjohnsto@eso.org

Oana Sandu
Community Coordinator & Communication Strategy Officer
ePOD
Tel: +49 89 320 069 65
Email: osandu@partner.eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann18017

Bilder

Englischsprachiges Poster der Familienaktivität Near-Earth Objects
Englischsprachiges Poster der Familienaktivität Near-Earth Objects
Deutschsprachiges Poster der Familienaktivität Erdbahnkreuzer
Deutschsprachiges Poster der Familienaktivität Erdbahnkreuzer