ann18015-de — Mitteilung

Die Geschichte hinter Hubbles atemberaubenden astronomischen Bildern

4. Mai 2018

Haben Sie sich jemals gefragt, ob die Farben in den Hubble-Bildern echt sind? Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, was genau die Bilder des Hubble-Weltraumteleskops so atemberaubend macht? Kommen Sie zum ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum und erleben Sie einen faszinierenden öffentlichen Vortrag, der sich der Beantwortung dieser Fragen widmet. Die Veranstaltung ist kostenlos und für alle Altersgruppen geeignet.

Die ESO ist stolz darauf, in den letzten 18 Jahren jede Menge Hubble-Bilder für die ESA aufbereitet zu haben. Lars Lindberg Christensen, Leiter des Departments für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit der ESO, erzählt die komplexen und interessanten Geschichten, die hinter den Bildern stehen. Lars wird Ihnen erklären, wie Hubbles Bilder erstellt werden, welche Rolle die ESO bei ihrer Verarbeitung spielt und warum Hubble-Bilder so viel mehr sind als reine Dokumentation von Objekten und Phänomenen im All.

Der öffentliche Vortrag Eintauchen in Hubbles Bilder findet im neuen hochmodernen Planetarium statt. Es ist Herzstück des ESO Supernova Planetariums & Besucherzentrums, einem innovativen und für Besucher kostenlosen Zentrum für Astronomie auf dem Gelände des Hauptsitzes der ESO in Garching bei München. Der Vortrag wird am Freitag, den 18. Mai in englischer Sprache und am Freitag, den 8. Juni in deutscher Sprache angeboten. Reservieren Sie Ihre Plätze und erhalten Sie mehr Informationen über diesen faszinierenden Vortrag hier. Tickets sollten im Vorhinein reserviert werden und können direkt in der ESO Supernova ausgedruckt werden.

Entdecken Sie die gesamte Vielfalt faszinierender Planetariumsshows und Veranstaltungen, die an der ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum angeboten werden, in unserem Programm.

Weitere Informationen

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum ist eine Kooperation der Europäischen Südsternwarte (ESO) mit dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Das Gebäude ist eine Schenkung der Klaus Tschira Stiftung(KTS). Die Einrichtung wird von der ESO betrieben.

Links

Kontaktinformationen

Tania Johnston
ESO Supernova Coordinator
Garching bei München, Germany
Tel: +49 89 320 061 30
Email: tjohnsto@eso.org

Oana Sandu
Community Coordinator & Communication Strategy Officer
ePOD
Tel: +49 89 320 069 65
Email: osandu@partner.eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann18015

Bilder

"Behind Hubble's Images" poster (English version)
"Behind Hubble's Images" poster (English version)
nur auf Englisch
"Behind Hubble's Images" poster (German version)
"Behind Hubble's Images" poster (German version)
nur auf Englisch