Modernes digitales Planetarium

Das Herz der ESO Supernova stellt ein digitales Planetarium dar, das dank seiner modernen Visualisierungstechnik ein einmaliges Erlebnis ermöglicht. 2017 wird es die größte geneigte Planetariumskuppel in Deutschland, Österreich und der Schweiz besitzen. Vorführungen werden in der 360-Grad-Kuppel projiziert, die über einen Durchmesser von 14 Metern verfügt. Die klare, digitale Projektion und die dreidimensionale astronomische Datenbank ermöglichen ein einmaliges und beeindruckendes Erlebnis.

Die Kuppel kann bis zu 110 Besucher aufnehmen, hat eine Neigung von 25 Grad und vermittelt das Gefühl, nicht nur eine Show zu sehen, sondern sich mitten im Geschehen des Universums zu befinden. Kombiniert mit den modernsten Programmen für unsere Planetariumsshows, entsteht so eine einmalige Erfahrung, die Sie direkt in das Weltall katapultiert!

Genießen Sie verschiedene Vorführungen auf Deutsch ebenso wie auf Englisch, die alle eine Live-Komponente beinhalten. Hier werden aktuelle Geschehnisse am Nachthimmel ebenso gezeigt wie neueste astronomische Entdeckungen. In unserem täglichen Programm finden Sie die Zeiten für Ihre bevorzugten Vorführungen.

Die ESO Supernova wird auch ein in Echtzeit laufendes Verteilungssystem für Planetarien in Deutschland, den ESO Mitgliedsstaaten und der ganzen Welt bereitstellen. Über dieses werden sowohl kurze Clips, als auch ganze Planetariumsshows und aktuelle wissenschaftliche Errungenschaften, bereits für Planetarien aufbereitet bereitgestellt werden. Dies wird das erste System dieser Art weltweit werden.

Wir teilen alle unsere Planetariumsprodukte mit der Community; dadurch wird die ESO Supernova das erste Open-Source Planetarium der Welt.

Ebenso wie die Ausstellung, so ist auch der Eintritt für alle Planetariumsvorführungen kostenlos!

 

 


Dieses Ultra-HD-Bild wurde während der ESO Ultra HD Expedition aufgenommen und zeigt das Paranal-Observatorium in einer 360-Grad-Fischaugen-(Fulldome-)Ansicht.
Im Zentrum des Bildes ist das Band der Milchstraße zu sehen. Herkunftsnachweis: ESO/Y.Beletsky


...