Interaktive astronomische Ausstellung

Erleben Sie das Universum! Die ESO Supernova beherbergt eine faszinierende, moderne und interaktive astronomische Ausstellung, die ebenso unterhaltend wie lehrreich ist. Erforschen, berühren und verwenden Sie echte astronomische Artefakte; finden Sie heraus, was es bedeutet ein Astronom zu sein, in der Wissenschaft zu arbeiten und die Geheimnisse des Universums zu erforschen, indem sie selbst Experimente durchführen.

Die erste permanente Ausstellung trägt den Namen Das Lebendige Universum und deckt das Thema Leben im Universum im weitesten Sinne ab. Sie bringt den Besuchern scheinbar weit entfernte und abstrakte Themen näher, indem sie einen Bezug herstellt zwischen den Menschen und dem Universum, der Astronomie im Allgemeinen, dem Leben im Universum und unseren Beobachtungen des Universums mit Hilfe der ESO-Einrichtungen. Die Ausstellung wurde von Design und Mehr in Zusammenarbeit mit der HITS gGmbH und der ESO entwickelt.

Auf 2200 m2 Ausstellungsfläche werden 13 Themen präsentiert, die sich mit der Verbindung zwischen Mensch und Universum, der Frage nach Leben im Universum und der Nutzung von ESO-Einrichtungen zur Beobachtung des Universums befassen. Die Themen sind:

  1. Astronomie — Was ist Astronomie?
  2. Erde, Mond & Sonne — Was macht die Erde so einmalig?
  3. Das Sonnensystem — Ist die Erde einmalig?
  4. Sterne — Wie entstehen und sterben Sterne?
  5. Exoplaneten — Sind wir allein?
  6. ESO — Was ist die ESO?
  7. Entdeckungsmaschinen — Was gibt es Neues an den ESO-Observatorien?
  8. Technologie — Wie untersuchen Astronomen das Sternenlicht?
  9. ELT — Was ist das ELT?
  10. Galaxien — Ist unsere Milchstraße einmalig?
  11. Kosmologie — Woher kommen wir, wohin gehen wir?
  12. Kosmische Mysterien und Bedrohungen — Was sind die großen Unbekannten?
  13. Newsroom — Was sind die heißen Themen der Astronomie?

Vom Eingang der ESO Supernova aus führt Sie ein 255 Meter langer, leicht ansteigender Pfad durch das Gebäude bis zur höchsten Stelle und dann wieder abwärts. Auf ihrem Weg können Sie sich mit den Exponaten der einzelnen Themen befassen, mit ihnen interagieren. Zu den Highlights gehören riesige, wunderschöne Drucke mit Bildern vom Kosmos, echte astronomische Artefakte und ein Modell der Atacamawüste – der Heimat der ESO-Teleskope.

Wie lange Sie bleiben, liegt ganz bei Ihnen – ob 30 Minuten für einen schnellen Rundgang oder vier Stunden für ein ausführliches Studium aller Exponate. Sie können auch mehrmals kommen und sich jedes Mal auf einen anderen Teil der Ausstellung konzentrieren!

Alle Informationen in der Ausstellung sind in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Ebenso wie das Planetarium und die Führungen ist die Ausstellung kostenlos! Um die Ausstellung auf eigene Faust zu erkunden, benötigen Sie keine Reservierung, sondern nur eine Eintrittskarte, die Sie bei Ihrer Ankunft erhalten.

 


Herkunftsnachweis: ESO/P. Horálek

 


Herkunftsnachweis: ESO/P. Horálek