Astronomie an der ESO Supernova

Entdecke die Anwendungen der Keplerschen Gesetze in der modernen Astronomie
01.07.2016 European Southern Observatory ESO
Karl-Schwarzschild-Straße 2, 85748 Garching bei München

Die Keplerschen Gesetze sind in vielen Bundesländern Teil des Physiklehrplans. In der Regel werden sie am Beispiel des Sonnensystems, insbesondere über die Betrachtung der Bewegung der Planeten um die Sonne eingeführt. Diese Lehrerfortbildung zeigt, welches wichtiges und mächtiges Werkzeug die Keplerschen Gesetze auch in der modernen Astronomie darstellen. So erlaubt das dritte Keplersche Gesetz die Bestimmung der Massen von Schwarzen Löchern und von Planeten, die andere Sterne umkreisen. Des weiteren wurde durch Beobachtungen der Rotationskurven von Galaxien eine Abweichung der Sternbewegungen von den Kepler Gesetzen festgestellt, die zur Entdeckung der Dunklen Materie führte. Während dieser eintägigen Fortbildung, in der Vorträge mit dazu passenden Workshops verknüpft sind, erhalten die teilnehmenden Lehrer einen tiefen Einblick in die Anwendung von “enquiry-based” Methoden um diese wissenschaftlichen Konzepte zu untersuchen.  Zusätzlich dazu werden Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt, die direkt im Physikunterricht einsetzt werden können.

Datum:
Fr., 1. Juli 2016, 09:30 - 19:00 Uhr

Organisation:
ESO Supernova Planetarium und Besucherzentrum
Haus der Astronomie

Ort:
Europäische Südsternwarte (ESO), Telescopium Auditorium
Karl-Schwarzschild-Straße 2
85748 Garching

Wie Sie ESO erreichen können

Öffentlich
Die ESO befindet sich auf dem Garchinger Forschungscampus (U-Bahnlinie 6). Steigen Sie an der Endhaltestelle “Garching Forschungszentrum" aus und folgen Sie der Beschilderung “ESO”.  Das Gebäude der ESO befindet sich 300 m südlich der U-Bahn-Station. Bitte stellen Sie sich an der ESO Rezeption als Teilnehmer der “Lehrerfortbildung: Keplergesetze” vor.

Mit dem Auto
Fahren Sie auf der Autobahn A9 bis zur Ausfahrt Garching-Nord. Die Straße Richtung Garching-Nord führt Sie direkt zum Forschungscampus. Überqueren Sie die Kreuzung mit Ampelregelung und folgen Sie der Straße bis sie eine scharfe Linkskurve beschreibt. Biegen Sie nicht links ab: Zur ESO geht es geradeaus. Kostenlose Parkmögichkeiten finden Sie im nördlichen Bereich der Ludwig-Prandtl-Straße. Von dort aus sind es fünf Minuten zu Fuß zur ESO.

Programm der Lehrerfortbildung

09:30 Begrüßungsworte mit Kaffee

09:45 Neues über die ESO Supernova — Tania Johnston, Koordinatorin der ESO Supernova

10:00 Gastvortrag: “Was sind Naturgesetze und warum sind sie immer gültig? — Prof. Harald Lesch (LMU)

11:30 Vortrag und Workshop: “Kepler und die Suche nach der zweiten Erde” — Dr. Cecilia Scorza (HdA/ESO)

13:00 Mittagessen

14:00 Führung durch die ESO-Supernova

15:00 Vortrag und Workshop: “Kepler und die Masse von Schwarzen Löchern” — Dr. Andreas Müller (Universe Cluster, TUM)

16:30 Kaffeepause

17:00 Vortrag und Workshop: “Kepler und die Entdeckung der Dunklen Materie” — Dr. Wolfgang Vieser (Christoph-Probst-Gymnasium, Gilching)

18:30 Diskussion

19:00 Ende der Veranstaltung

19:30 Abendessen in Garching

Anmeldeformular

Der Anmeldezeitraum ist vorbei.